26 Februar 2011

Frau, stell dich auf die Füße!

Endlich ist es soweit!
Mein Buch erscheint!

Frau stell dich auf die Füße! Das Antihascherlbuch.



Viele Frauen haben ein großes Potenzial, das sie aber sehr gut verstecken, weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben oder einfach nie ermutigt wurden. Dabei gibt es ganz einfache und wirkungsvolle Möglichkeiten, sein Selbstbewusstsein aufzubauen. Dazu braucht es keine große Theorie, sondern lediglich eine motivierende und rückenstärkende Anleitung. Dieser lebensnahe Ratgeber hilft "Hascherln" mit leicht durchführbaren Übungen und konkreten praktischen Tipps, sich neu zu entdecken und ab sofort ihr Leben aktiv in die Hand zu nehmen. Das gelingt, indem die "5 großen SELBST" - Selbstliebe, Selbstwert, Selbstvertrauen, Selbstkontrolle und Selbstverantwortung - konsequent aufgebaut werden. Dieses Buch macht besonders spannend, dass es ganz nah an der Realität der Probleme der Frauen ist. Die Autorin nimmt die Leserin liebevoll aber nachdrücklich an die Hand. Durch das Übungs-Programm stellen sich sofort spürbare Erfolge ein.

Hier kaufen bei www.ennsthaler.at, oder hier:Frau, stell dich auf die Füße!: Das Anti-Hascherl-Buch
Erscheinungsterin 4. März 2011

03 Oktober 2010

Wieder einmal reingeschaut

Heute habe ich diesen Blog wieder einmal weiter empfohlen.
Er ist leider sehr vernachlässigt, weil die Beiträge im FORUM viel besser kommentiert werden.
Schauen Sie rein. Klicken Sie einfach auf die Überschrift.

14 August 2009

So ein Wirbel kann ganz schön "Wirbel machen"!

Dieser Tage musste ich es wieder mal am eigenen Leib erfahren.
Ich hatte einen unangenehmen Druck in der Herzgegend (warum wohl?)

Jedenfalls wurde ich von meiner Freundin Helene hervorragend behandelt und es ging mir zwei Tage sehr gut. Dann schlich sich dieser Druck wieder ein.
Schon vor Jahren dachte ich bei diesen Schmerzen an eine Herzschwäche.
Mein Heilerfreund Sayed aus Weyer www.sayed-kadir.at sagte mir damals schon, der Herzwirbel ist verschoben, das Herz hat nix.
So war es auch.
Weiterlesen hier...
Es gibt viele neue Einträge im Forum, die sehr lesenswert sind meint eure Edeltraud

08 August 2009

Wer sich nicht selbst helfen kann...

Wer sich nicht selbst helfen kann, dem kann niemand helfen. Hans Pestalozzi
Ist es wirklich so, wie Hans Pestalozzi schon damals sagte?
Fast 17 Jahre lerne ich über alternative und geistige Heilweisen und wenn ich dann selbst mal was habe - wie geht es mir dann? Wahrscheinlich ganz normal wie jeden anderen: Zuerst mal, ja was kann das den sein? Wird doch nichts Ernstes sein?
Wem könnte ich fragen? Aber dann besinne ich mich und denke meistens: Was würde ich jetzt einen Klienten raten? Und dann beginne ich mal zu messen, oder bitte eine Freundin, dass mich mit der Einhandrute ausmisst. Und je nachdem gibt es dann die Heilzeichen, oder eine Chakrenbehandlung und natürlich auch ein Gespräch `was liegt den am Herzen`oder `warum zieht es im Kreuz`oder `wer sitzt im Nacken`... Meist hilft ein Gespräch schon weiter. Oft ist es schon hilfreich mit einer Bekannten darüber zu sprechen. Und letztendlich ist es so wie Hans Pestalozzi schon sagte: "Wer sich nicht selbst helfen kann, dem kann niemand helfen." Wir müssen in uns wieder "rund" werden, dann fließt das Leben wieder.
Wie geht es euch damit? interessiert eure Edeltraud

31 Juli 2009

GAUNERZINKEN

GAUNERZINKEN

Habe ich heute im TV gesehen. Gaunerzinken sind Erkennungszeichen für Gauner und Bettler an Haustüren, Hauswänden, Sprechanlagen usw..
Wenn Sie solche Zeichen sehen, bitte sofort entfernen.
Zeichen hier anschauen...

29 Juli 2009

Ausbildung FAMILIENAUFSTELLUNG

Zwei sehr interessante Angebote bieten Martha und Dr. Gerald Steiner:
Ausbildung Familienaufstellung mit Zusatzqualifikation für soziale und beratende Berufe.
Seminar: Die Konstellation deiner inneren Personen
Weiterlesen hier